Mäggie sendet Grüsse aus ihrem zuhause. Sie ist der Mittelpunkt der ganzen Familie, macht nur Freude - lernt für ihr Leben gerne und begleitet das Familienpferd schon problemlos bei Ausritten. Abends sinkt sie dann glücklich zufrieden und ausgelastet in ihr Körbchen und wird von allen aus der Familie verwöhnt. 


 

Hallo ihr Lieben. Klein Bonny hier. 

Mir geht es gut und ich halte meine Familie immer auf Trapp. 

 

In den letzten monaten habe sehr viel erlebt und viele neue Menschen, Hunde und Katzen kennen gelernt. Wie schnell die Zeit vergeht. Ich bin mitlerweile ein ziemlicher Wirbelwind geworden und habe ganz viel Spaß am Leben. 

 

Und wie geht es meiner Schoko? Ich würde sie gerne einmal wieder sehen. 

 


 

Hallo Evi,

zunächst darf ich mich für die souveräne Betreuung sehr herzlich bedanken. Anbei ein paar Bilder, dass der Struppi  (Fips)ein ganz Braver ist


Die Deutsche Jagdterrier Hündin Susi schickt Grüsse aus ihrem neuen zuhause. Sie ist der Liebling aller, macht ihrem Besitzer eine riesen Freude und darf jeden Tag stundenlang ausgiebige Spaziergänge unternehmen um sich dann erschöpft auf der Couch auszubreiten!


 

Liebe Evi,

 

nachdem Henry nunmehr am 10.09.2017 6 (Monate) wurde, möchte ich dir ein paar Fotos von ihm zeigen; Gretel geht es im übrigen sehr gut, d. h. sie und Henry kommen sich Schritt für Schritt langsam näher, wenn auch nicht immer harmonisch.

 

Vielen Dank für deine letzte Information; wir sind beruhigt, dass Moon nunmehr kein beißfreudiges Leben mehr führt, sondern zum normalen Katzenleben zurückgekehrt ist.

 

Wenn es zeitlich einmal passt, werden wir mit Henry vorbeikommen, damit du dir selbst ein Bild von ihm machen kannst; anmerken möchte ich noch, dass er inzwischen fast 10 kg wiegt; wenn er seine übermütigen Runden zwischen Wohn- und Esszimmer dreht, dann rührt sich gewaltig etwas. Dies dauert jedoch nicht lange, dann legt er sich hin und schläft

 

Die Wellenschule haben wir inzwischen beendet und haben uns zum nächsten Kurs für die Junghunde angemeldet, der am nächsten Samstag beginnt.

 

Viele liebe Grüße 

 


Viele Grüsse senden die ehemaligen Tierheimbewohner Pongo und Ramsay (vormals Rambo). Aus dem Rambo wie er im Buche steht der einen Berner Sennenhund, einen Jack Russell und einen Doggenmischling attackierte ist mittlerweile ein meist umgänglicher Vierbeiner geworden. Pongo hat den kleinen Racker besucht und eine Runde mit ihm gedreht, Ramsay hat ihm alle interessanten Dinge gezeigt die er bei seinen täglichen ausgiebigen Wanderungen erlebt! 


Erkennt ihr mich noch? Ich bin der Mundo vom Singerbach, ich wurde als winziges Baby ins Tierheim gegeben. Nun bin ich schon ganz schön gewachsen, heisse Ludwig und bin der ganze Stolz meiner Besitzer. Im Zillertal war ich schon im Urlaub mit dabei und bringe der ganzen Familie einfach nur Freude. Öfter kommen wir ins Tierheim um dort zu zeigen wie prächtig ich mich entwickle. Auf meine schöne Figur bin ich besonders stolz denn ich bekomme genügend Bewegung und bin nicht so eine arme fettgefütterte Kreatur wie leider die meisten meiner Labradorkollegen. Bis bald, euer Sonnenschein Ludwig!


Wer erkennt mich noch??? Ich bin der Cherie, wurde vor 10 Jahren als Junghund vermittelt und bin der Liebling meiner Familie. Dieses Jahr haben wir mal wieder im Bayerischen Wald Urlaub gemacht, eigentlich bin ich nämlich in Baden Würtemberg zuhause. Natürlich haben wir auch mein ehemaliges zuhause das Chamer  Tierheim besucht und ich wurde gleich wiedererkannt!!Ich habe das grosse Los gezogen und bin einfach nur glücklich in meinem zuhause.  Liebe Grüsse euer Huskymix Cherie!


Superstar Henry

 

Hallo liebe Evi,

 

nachdem ich heute 5 (Monate) geworden bin, möchte ich mal wieder was von mir hören lassen.

 

Ich halte meine "Hundehalter" ganz schön auf Trab, denn wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, bin ich nicht leicht davon abzubringen; dann versuche ich es damit, dass ich ein ganz liebes Gesicht mache und es klappt - na ja, nicht immer, aber manchmal schon; kommt darauf an, bei wem. Mittlerweile habe ich mir ein Gewicht von ca. 10 kg angefuttert, d. h. wenn man mich lassen würde, wäre ich wahrscheinlich doppelt so schwer, denn ich könnte den ganzen Tag essen. 

 

Ich sende dir einige Fotos zu, aus denen zu ersehen ist, was ich schon alles kann, nämlich Auto fahren usw. Auch von Gretel sende ich ein paar Fotos.

 

Nicht unerwähnt möchte ich lassen, dass ich bei Hundekennern als "schöner Kerl" gehandelt werde, was ja auch zutrifft.

 

 Mit meiner "Katzenfreundin" Gretel verstehe ich mich gut, jedoch haben mir meine "Leute" den Zutritt zu ihrer Futterstelle verwehrt, und zwar mit einem Türgitter für Kinder; das Gemeine daran ist aber, dass Gretel diese Absperrung überspringen kann, ich jedoch nicht, so muss ich mit ihr meistens durch das Gitter reden, was diese jedoch überhaupt nicht interessant findet und sich nach kurzer Zeit von mir abwendet. Unverrichteter Dinge muss ich dann auch das Feld räumen. Ich geh dann wieder nach oben und vergnüge mich mit meiner Familie. Na ja, Gretel ist zwar eine wunderschöne Katzendame, versteht es aber bei weitem nicht  wie ich, ein unschuldiges liebenswertes Gesicht zu machen, damit ich mich vielleicht doch durchsetze.

 

Demnächst werde ich mich wieder einmal bei euch vorstellen, damit du dir persönlich ein Bild machen kannst, denn du warst es ja, die mir meine Heimat in Waffenbrunn verschafft hat.

 

Also bis in Kürze.

 

Viele liebe Grüße und wau wau
Henry aus Waffenbrunn, genannt Superstar

Barney sendet Grüsse aus seinem neuen zuhause wo er von allen heiss und innig geliebt wird. Er lebt jetzt auf einem Reiterhof und ist bei alt und jung der Star! Verträgt sich mit alles und jedem und ist einfach blos ein Schatz


Emma hat sich bei uns sehr gut eingewöhnt und ist ein sehr braver und verschmuster Hund. Bei uns hat er ein gutes Zuhause gefunden :)


Hallo , wie versprochen schicken wir ein paar Bilder von Micko. Wir sind einfach nur glücklich mit ihm und er auch mit uns. Er ist Schritt und Tritt dabei, genießt jede Streicheleinheit, liebt den großen Garten und die langen Spaziergänge ( muß ja ein bisschen abnehmen )

 

und ist einfach nur lieb und brav. Sogar mit der nicht ganz begeisterten Katze versteht er sich schon recht gut. Es war auf alle Fälle die richtige Entscheidung, daß wir Micko genommen haben und wir sind alle rundrum zufrieden und glücklich.

 

 

 

Liebe Grüße

 

 

 

Micko mit Herrchen und Frauchen

 

 

 

PS: geschlafen wird nur im Bett oder auf der Couch. Ich wünsche allen Tierheimbewohnen das gleiche Glück, das ich habe.

 

 

 


Ronny sendet viele Grüsse aus ihrem zuhause, ihr Herrchen und sie sind ein Dreamteam immer in der Natur unterwegs und Ronny würde für ihr Herrchen durchs Feuer gehen!


Wotan sendet viele Grüsse aus seinem neuen zuhause, er ist der Liebling der ganzen Familie und alle sind glücklich darüber diesen Traumhund als neues Familienmitglied zu haben!


Liebe Evi,

 

wollen mal wieder was von uns hören lassen; unsere beiden "Kinder" haben sich gut eingewöhnt. Henry war letzten Freitag bei der 2. Impfung, was wiederum problemlos verlaufen ist. Inzwischen wiegt er 3,9 kg, ist aber - wie vom Tierarzt bestätigt - keineswegs dick, im Gegenteil, er hat eine "schöne Taille".

 

Gretel ist noch etwas zurückhaltend gegenüber Henry; die beiden stehen sich jedoch keineswegs feindlich gegenüber. Henry hat auch schon mit der Nachbarkatze Frieden geschlossen und mit anderen Hunden sowieso. Auch waren wir bereits einmal in der Welpenschule bei Kescher mit Henry, wo er anfangs von zwei "Riesenwelpen", einem Dobermann und einem Dobermann-Terrier-Mix ausführlich "begrüßt" wurde, was ihm dann doch zu viel war und er hat sich dann etwas zurückgezogen. Nach kurzer Verschnaufpause ist er dann von sich aus auf die beiden zugegangen und hat gehörig mit ihnen herumgetollt.

 

Henry wurde bereits so erzogen, dass er einige Hausarbeit schon verrichten kann, z. B. Geschirrspüler ausräumen, was sich aus beigefügtem Foto ergibt. Das Foto wurde nach getaner Arbeit gemacht, da hat man sich schon eine kleine Pause verdient auf dem Deckel des Geschirrspülers.

 

 

Nächstes Wochenende kommen wir natürlich zum Tag der offenen Tür beim Tierschutzverein und freuen uns schon darauf.

 

 


Pongo sendet Grüsse aus seinem zuhause wo man vieeeeeeeel mit ihm spazieren geht, die Hundeschule besucht und sein schlaues Köpfchen mit Intelligenzspielzeugen auf Trab hält


Emma und Jacky senden Grüsse aus ihrem zuhause, beide sind absolute Traumhunde die ihrer Familie nur Freude bereiten. Beide verstehen sich sehr gut sind mit allen Hunden verträglich und dürfen ihre Familie überall hin begleiten.


Hallo ihr Lieben ich sende euch anbei ein paar Bilder von Blacky, den ich glücklicherweise von euch vor vier Jahren bekommen habe:-)


Hallo liebe  " Evi vom Tierschutzheim ",

 

 

Leider kommen wir erst jetzt dazu dir weitere Bilder zu senden.

 

Wie du daraus ersehen kannst, sind Gretl und Henry unsere Lieblinge und unbezahlbar.

 

Henry schläft schon die ganze Nacht durch und hört bereits auf seinen Namen.

 

Gretl schmust jetzt nach zögerlichem Anfang unwahrscheinlich stark und ist wahnsinnig lieb.

 

Näheres ist aus den beigefügten Bildern zu sehen.

 

Weiterhin alles Gute wünschen Euch

 

 

Papa und Mama von Gretl und Henry

Hallo liebe Frau Kraus,

 

anbei senden wir Ihnen ein paar Fotos von unseren Schützlingen Gretel und Henry (Aris vom Hirschberg)beide haben sich schon einigermaßen eingewöhnt. Gretel ist noch ein bisschen schüchtern.

 

Mit Henry waren wir bereits beim Impfen bei Dr. Sigmund in Furth im Wald - war sehr tapfer. Die ganzen Arzthelferinnen waren von ihm begeistert. Wir gehen auch fleißig mit ihm in den Garten, das große Geschäft klappt schon ganz gut - natürlich mit einigen Ausnahmen im Haus, aber was will man schon von einem Welpen in diesem Alter verlangen.

 

 Auf dem vorletzten Bild hat sich heute selbst eine "Hütte" eingerichtet, vorher einen Korb mit Schals und Tüchern "herausgenommen" und den Platz dann für sich eingenommen.

 

Beide Tiere würden wir auf keinen Fall wieder hergeben. Henry hat auch schon mit der Nachbarkatze Freundschaft geschlossen,wenn wir im Garten sind. 

 

Im übrigen möchten wir uns nochmals recht herzlich für die umfangreiche Aufklärung bei Ihnen bedanken und wünschen Ihnen bis zum baldigen Wiedersehen viel Freude mit "Ihren" Tieren und lassen Sie sich auf keinen Fall auf einen Kampf mit Moon ein!

 


Emma und Jacky grüssen aus ihrem neuen zuhause, beide waren einst Bewohner aus dem Tierheim Cham und nun durfte der kleine Jacky zu der grossen Emma umziehen. Die beiden sind nach einem Tag schon ein klasse Team und machen ihrer Familie eine riesen Freude!


 

Hallo und liebe Grüße nach Cham,

wollte mich mal wieder bei euch melden
und euch sagen, dass es mir hier ganz gut geht!

Ich (Wotan) habe mich sehr gut eingelebt und es gefällt
mir sehr gut hier, denn mein Herrle und mein
Fraule geben sich sehr viel Mühe, dass es mir
gut geht!

Sende euch mal wieder ein paar Bilder, damit ihr seht,
wie viel Spaß ich in meiner neuen Heimat habe...

Viele liebe Grüße von mir und auch von meinem Herrle und Fraule

 


Ramsay (ehemalig Rambo) wünscht Frohe Ostern


Hallo, mir geht es sehr gut 😊 ich habe einen großen Balkon und einen Garten 😁Meine neuen Eltern haben mich sehr lieb😍nur der Kater Paul freut sich noch nicht über mich😜Gvlg Ludwig ehemals Mundo vom Singerbach


Hallo nach Cham,

jetzt bin ich mittlerweile zwei Wochen bei meiner neuen Familie und habe mich inzwischen auch schon sehr gut eingelebt.

Beim Gassi Gehen bin ich zwar immer noch etwas rüpelhaft, aber das wird auch schon besser, mein Frauchen und Herrchen schaffen das bestimmt auch noch! Aber dafür bin ich zu Hause der bravste Hund, den man sich vorstellen kann...

Herrchen hat seinen Garten hundesicher gemacht und ich liebe es darin rum zu tollen. Ich kann euch nur sagen, mir geht es gut!

Bis bald mal wieder und ganz liebe Grüße von eurem Wotan (inkl. seiner FAMILIE) ;-)


Traumhund Emma sendet wieder mal Grüsse aus ihrem zuhause, sie ist der Liebling der ganzen Familie versteht sich prächtig mit den Katzen in der Familie, ist verträglich mit allen anderen Hunden und macht nur Freude. Den Umzug hat Emma auch prima überstanden und geniesst es abends mit den Katzen, Herrchen und Frauchen auf der Couch zu lümmeln und sich verwöhnen zu lassen. Emma kann überall problemlos ohne Leine laufen, hört aufs Wort und ist für ihr Frauchen einfach nur ein wahr gewordener Traum!


Hallo nach Cham,
Sende Euch mal a paar Bilder von Wotan, damit Ihr Euch keine Sorgen machen müsst...


Hallo, wollte nur mal ein paar Grüsse von Jagdi Rambo, der inzwischen Ramsay heißt, ausrichten. Er ist ein ganz toller Hund und wir sind total froh ihn bei uns zu haben :)


Hallo an alle Zwei- und Vierbeiner im Tierheim Cham!

 

Ich habe mich in meinem neuen Zuhause prima eingelebt und meine neue Mami liebe ich heiß und innig. Wenn sie mal nicht da ist, jammere ich bis sie wiederkommt. Aber zum Glück dauert das nie lange, denn meistens ist sie nur kurz im Bad oder in der Waschküche. Sonst nimmt sie mich überall mit hin, sogar als sie diese Woche zum Arzt musste. Da hat der Papi mit mir im Auto gewartet. Der hat mich nämlich inzwischen auch ganz doll lieb gewonnen und ich glaube, es tut ihm ziemlich leid, dass er mich zuerst gar nicht haben wollte. Am Samstag waren wir in Straubing auf der Hundemesse und da hat mir der Papi sogar ein neues lila Püllöverchen gekauft. Er passt auch immer gut auf, dass die Katzen mir nichts tun, aber mit denen verstehe ich mich prächtig. Es gibt hier noch zwei Mädels und wir sind richtig dicke Freundinnen geworden. Sie schmusen mich immer an und ganz oft liegen wir zusammen auf Mamis Bauch und dösen. Vor den Katern habe ich noch etwas Respekt, die sind so groß und schauen mich immer an, als sei ich ein Alien :-)
Der Caesar hat auch schon mal mit der Pfote nach mir gehauen, aber zum Glück hat er mich nicht getroffen. Mami hat gesagt, das war, weil ich ihn beim Fressen gestört habe und dass ich lieber mein eigenes Futter fressen soll. Aber Katzenfutter riecht nun mal so toll! Mami hat mir auch erzählt, dass der Caesar früher auch eine Zeitlang bei euch gewohnt hat und vielleicht werden wir da ja doch noch Freunde. Immerhin haben wir heute schon mal nebeneinander auf dem Bett geschlafen.
Hier ist auch noch ein anderer Hund, der Gerd. Er ist ein bißchen größer als ich und anfangs war er ziemlich grob zu mir: Er wollte immer auf mich drauf steigen und als das nicht richtig geklappt hat, weil ich doch so klein bin, hat er geknurrt und nach mir geschnappt. Da habe ich ihm schon mal meine Zähnchen gezeigt und zurückgefletscht! Zum Glück hat er sich jetzt an mich gewöhnt. Ich darf sogar auf seinen Kuschelkissen liegen. Nur wenn ich seinem Napf zu nahe komme, schimpft er mich noch, aber den stellt Mami vorsichtshalber immer außer Reichweite.
Wir gehen auch jeden Tag spazieren, wobei ich aber zugeben muss, dass das nicht meine Lieblingsbeschäftigung ist. Am Anfang bin ich nur dagestanden und habe gezittert, wenn Mami mich auf den Boden gesetzt hat. Es ist ja auch noch so kalt und ausgekannt hab ich mich auch nicht und noch dazu hat mich die blöde Leine gestört. Das hat sich inzwischen ein bisschen gebessert und den Rückweg laufe ich meistens schon ganz selbständig. Manchmal renne ich sogar mit Gerd voraus und Mami muss sehen, dass sie hinterher kommt. Klar, ich weiß ja, dass es wieder ins Warme geht :-)
Ich habe aber auch festgestellt, dass es da draußen ganz viele spannende Gerüche gibt und Sachen, in denen man sich wälzen kann (wobei das die Mami nicht so gerne sieht). Und wenn es jetzt Frühling und wärmer wird, macht mir das Gassigehen bestimmt noch viel mehr Spaß.
So, das war's erstmal von mir. Ich schicke euch noch ein paar Bilder, damit ihr sehen könnt, wie gut es mir geht. Wir sehen uns bestimmt bald mal wieder, denn Mami will ja den Maxi besuchen. Da komme ich dann mit.

 


Die kleine Bonny taut Tag für Tag mehr auf <3


Wir sind´s wieder der Fips (Struppi) und der Knüsl, senden euch liebe Grüsse. Wir kommen auch ganz oft ins Tierheim um die Mitarbeiterinnen zu besuchen ;-) ich werde immer mutiger aber der Knüsl mit seinen 14 Jahren ist und bleibt der Chef, leider, recht passt mir das nicht aber nun gut ist halt so. Also, bis bald euer Struppi, Knüsl, mit Herrchen Robert und Mini Frauchen Amelie


Naa kennt ihr mich noch? Ich, der Jack (ehemals Yukon) habe mir gedacht ich muss im Tierheim mal wieder nach dem rechten sehen und allen zeigen was ich für ein tolles zuhause habe! Die Freude war riesengross als ich ins Tierheim kam, ich habe auch gleich meine ehemalige Pflegerin erkannt und wir haben gemeinsam eine Runde Ball gespielt, das ist mein liebstes Hobby! Meine Familie liebt mich heiss und innig ich bin so ein besonderer Schatz und habe alle meine wundervollen und einzigartigen Gene an meine Kinder weitervererbt :-) Ehemals kam ich aus einer Beschlagnahmung von einer Frau mit Tierhalteverbot..... Ich bin der gnadenlose Wächter der Enkelkinder, Clown und Kobold in der Familie, Balljunkie, liebster Spielkamerad der Familienkatze, stiller Schatten der allein mit der Präsenz meine Menschen in Sicherheit wiegen lässt, alles in allem einfach ein Traumhund und meine Familie würde mich für nichts auf der Welt mehr hergeben, bis bald euer Jack!


Ich möchte mich mal wieder melden, gibt viel neues zu erzählen. Also, ich werde bald eine Tante ;.-) mein Frauchen bekommt Nachwuchs und seitdem folge ich ihr noch mehr als sonst auf Schritt und Tritt und lasse niemanden mehr an sie ran, muss sie doch beschützen! Wir ziehen bald in unser gebautes Haus ein und ich werde bestimmt eine tolle Babysitterin. Mir geht es richtig gut, meine Gelenkprobleme sind viel besser geworden ich bin immer brav, auch zu den Katzen und gehe ohne Leine Gassi, höre aufs Wort und bin eine sehr sensible Schmuserin. Machts gut bis bald, eure Emma!!


Schöne Grüße aus seinem zuhause sendet Pongo, noch sind mir die ganzen Ausflüge die Frauchen und Herrchen mit mir machen nicht so geheuer aber ich bin ja ein tapferer Bursche und werde immer mutiger! Heute waren wir im Freilichtmuseum Finsterau, auch den Hohen Bogen und viele weitere Berge haben wir schon erklommen, ich bin mittlerweile auch schon ein sehr souveräner Autofahrer und auch Ausflüge mit 500 km und mehr Entfernung machen mir gar nichts aus! Ich bin froh das ich so geduldige und liebe Menschen gefunden habe die auch einem schüchternen Hund eine Chance geben, auch aus uns werden ganz tolle Hunde wenn man uns nur ein wenig Zeit lässt!